#SelbsthilfeBewegt

Tourtagebuch

Juni 8

Remscheid

Der Remscheider Blinden- und Sehbehindertenverein hat das Auge im Blick

Unter der Überschrift „Selbsthilfe bewegt“ machte am 8. Juni 2018 der Truck der „NRW Selbsthilfe-Tour“ in Remscheid Station. Interessierten Personen mit Augenerkrankungen bot sich ein informatives Programm, das von den Kooperationspartnern und von betroffenen Mitgliedern gestaltet wurde. Sie alle standen zu dem umfangreichen Thema „Rund um das Auge“ als Experten Rede und Antwort.

 

Sozialdezernent Thomas Neuhaus begrüßte die Besucher, die allerdings zunächst Schutz unter dem Dach des gegenüberliegenden Geschäftshauses suchten, weil der Regen heftig prasselte. Er bezeichnete die Selbsthilfevereine als „einen unverzichtbaren Bestandteil unserer Gesellschaft“.

 

Brigitte Sommer berichtete als erste Vorsitzende über die Entwicklung des Remscheider Blinden- und Sehbehindertenvereins e.V.

 

Moderatorin Alex Becker von Radio RSG führte durch das Bühnenprogramm und interviewte unter anderem Augenarzt Dr. Peter Breil zum Thema „Früherkennung des gefährlichen Glaukoms“ .

Referiert wurde 

  • von Viola Reetz über die Veränderungen in ihrem Leben mit einer Augenerkrankung. Die Autorin las auch aus selbstverfassten Texten vor
  • von Petra Hähnchen über Low Vision und Vergrößerungshilfen
  • von Felix Moddemann über die OrCam – die erste Brille mit Kamera, die vorlesen kann
  • von Monika Daubertshäuser, wie blinde und sehbehinderte Menschen ihren Haushalt führen
  • von Helene Schneider über ihr Leben als geburtsblinder Mensch
  • von Fikret Ünsal als blinder Arbeitnehmer
  • von Christa und Ulrich Kottsieper über Hilfsmittel für den häuslichen Gebrauch

Nach dem es ab 13:00 Uhr aufhörte zu regnen und die Sonne schien, kamen betroffene Personen mit Augenerkrankungen, die Rat und Hilfe suchten.

 

Die Darbietungen auf und vor der Bühne waren ein voller Erfolg. Für Begeisterung sorgte der Hindernisparcours. Jung und Alt konnten mit Simulationsbrillen und Langstock nachempfinden, wie es in der Dunkelheit aussieht.

 

Es gab Möglichkeiten für Austausch, Begegnungen und Unterhaltung. Erfahrungen konnten ausgetauscht werden und neue Kontakte wurden geknüpft. 

 

Auch durch die Unterstützung vieler Helfer blicken wir auf einen erfolgreichen Tag bei schöner Atmosphäre zurück. Wir möchten uns bedanken für einen gelungenen Selbsthilfetag in Remscheid.

 

Bilder der Veranstaltung:

Zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz-Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen